Strabag Projekt “Upper West” ist Gewinner

Das von der STRABAG Real Estate (SRE) GmbH entwickelte Projekt UPPER WEST ist der diesjährige Gewinner des FIABCI Prix d’Excellence Germany 2018 in der Kategorie „Gewerbe”. Die Preisverleihung fand am Freitag, 2.11.2018, im Hotel Adlon in Berlin statt. Die Auszeichnung nahmen SRE-Geschäftsführer Rainer M. Schäfer und Dr. Alexander Koblischek, Geschäftsführer des Erstinvestors RFR-Management entgegen.

Elegantes Ausrufezeichen ist zeitgemäßer Städtebau

Das unmittelbar an der Gedächtniskirche Berlin gelegene Hybridhochhaus UPPER WEST zählt mit 119 Metern zu den höchsten Gebäuden der Hauptstadt. Beteiligte Architektenbüros waren Christoph Langhof und KSP Engel Zimmermann. Mit seiner schlanken Silhouette setzt der weiße Riese ein elegantes Ausrufezeichen, dass der Präsident des FIABCI-Germany Michael Heming in seiner Laudation als ein Großbauwerk lobte, welches das Stadtbild der City West positiv prägt. Seiner Rede gefolgt, liefert die markante Architektur zeitgemäße, städtebauliche Antworten. Sie sei ein Anziehungspunkt, der einen gelungenen Kontrast aus alt und neu bilde, statt in konkurrierende Monumentalität oder dominante Massivität zu verfallen. Zugleich bereichere die Nutzungsvielfalt aus Premiumbüros, Motel One Hotel und Einzelhandel den urbanen Standort. Auch das durchdachte Nutzungs- und Energiekonzept sei mit denen internationaler Highrise-Projekte vergleichbar.


UPPER WEST – elegantes Ausrufezeichen im Stadtbild der modernisierten City West in Berlin.
Bildnachweis: STRABAG Real Estate/Jonas Hotlhaus

Olympiade der Projektentwicklung

Der von der “international real estate federation” ins Leben gerufene FIABCI Award wird weltweit in insgesamt 18 Ländern vergeben. Jede Landessiegerin und jeder Landessieger in den Preiskategorien „Gewerbe” und „Wohnen” qualifiziert sich automatisch für den FIABCI Word Prix d’excellence. Dank einer Kooperation mit dem BFW (Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V.) findet der Wettbewerb seit 2014 auch in Deutschland statt.

Nach eigenem Selbstverständnis würdigt der FIABCI Preis “herausragende Leistungen in der Immobilienwirtschaft”. Gewichtet werden Kriterien wie Nachhaltigkeit, Innovation, marktgerechte Konzepte und überzeugende Architektur – weshalb die internationale Auszeichnung auch als Olympiade der Projektentwicklerinnen und Projektentwickler gilt.