ATLAS zeigt den Accu Star

Rein batteriebetriebener 21-t-Bagger – im Ganztagsbetrieb bei der Hamburger Stadtreinigung im Einsatz – nur Batterie, kein Kabel – praxisorientierte Bagger und Krane auf dem ATLAS von der Wehl-Stand

Er ist ein Meilenstein in der ATLAS-Baggerentwicklung und des technischen Fortschritts überhaupt. Der ATLAS 200MH accu arbeitet mit Erfolg seit Ende letzten Jahres bei der Stadtreinigung Hamburg. Mittlerweile ist auch ein zweiter Akku-Bagger des gleichen Typs im Einsatz. Nur im Batteriebetrieb, ohne lästiges Elektrokabel und den ganzen Tag. Der ATLAS 200MH accu hat ein Betriebsgewicht von 21 t und die Leistung seines Batterieantriebes beträgt 140 KW/190 PS. Bei 10 m Reichweite ist er mit einem Abbruchgreifer ausgerüstet. Die Kabine ist bis auf 5,20 m Augenhöhe des Fahrers ausfahrbar. “Mit diesem Bagger ist ATLAS Spitze. Vor allem ist Arbeiten ohne Dieselemissionen bald eine Voraussetzung dafür, in Städten operieren zu dürfen. ATLAS hat mit dem 200MH accu bereits jetzt die Lösung”, sagt Reinhard von der Wehl, Geschäftsführer der Von der Wehl-Gruppe.

Der batteriebetriebene Atlas 200MH accu ist das absolute Highlight und ein technischer Meilenstein. Er wird bereits zur Müllverdichtung bei der Stadtreinigung Hamburg eingesetzt.

ATLAS Bagger aus einem Guss

Neben diesem Highlight zeigt ATLAS weitere praxisorientierte und vor allem aus einem Guss konstruierte Baggermodelle und Ladekrane. Aus einem Guss deshalb, weil bei ATLAS Material, Konstruktion, Hydraulik, Elektronik und Anbaugeräte zu einer perfekt funktionierenden Einheit verschmelzen. Dies wird auf dem ATLAS-Stand mit dem 140 W Bigfoot gezeigt, einem 14-t-Bagger, der besonders bei anspruchsvollen Bodenverhältnissen beste Leistungskraft zeigt. Er ist auf der NordBau mit einem 90 cm breiten, dreh- und neigbaren Mähkorb der neuesten Generation ausgerüstet. So, wie er zum Beispiel für die Grabenreinigung künftig gefordert wird. Viele weitere Modelle mit entsprechenden Anbaugeräten sind auf dem ATLAS-Stand zu sehen.

Ronald Figiel (Standleiter) und Reinhard von der Wehl (Geschäftsführer), beide ATLAS von der Wehl-Gruppe (v. l.), freuen sich auf den persönlichen Kontakt mit den Besuchern der NordBau.

Ladekrane

ATLAS bietet 90 Ladekran-Grundmodelle mit von 3,70 m bis 22 m Reichweite und Traglasten von 0,99 t bis 13 t, plus spezielle Ausführungen für Baustoffe, Logistik, Verladearbeiten, Hubarbeitskorb oder Sondertypen an. Sie haben eines gemeinsam: die durchdachte und an der Praxis orientierte Qualität und Solidität. Einige davon werden auf der NordBau gezeigt.

Miete

Der Vermietung von ATLAS-Baumaschinen wird mit einem eigenen Pavillon besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Dem Interessierten wird damit die Möglichkeit geboten, sich zunächst von der praxisorientierten Qualität der ATLAS-Maschinen zu überzeugen. Mit attraktiven Konditionen ist dies ein wirtschaftlich überzeugender Weg, die gewünschte Maschine zu testen. So kann man die wirklich zum Bedarf passende ATLAS-Maschine für den eigenen Maschinenpark ohne Risiko finden.

ATLAS-Stand

Nicht nur Bagger, Krane und Technik sind auf dem Stand zu finden. So bringt z. B. der “Saft-Truck” einer sozialen Initiative den Besuchern Erfrischung. “Wir freuen uns, wieder Präsenz auf der NordBau zeigen zu können. Der persönliche Kontakt, das einander sehen und miteinander direkt sprechen zu können, ist letztlich nicht zu ersetzen”, sagt Ronald Figiel, Leiter des Standes der ATLAS von der Wehl-Gruppe. Zu finden ist ATLAS am gewohnten Platz: Freigelände Nord-N134 (Hamburger Straße).