Netz der LIS-Servicepartner enger gespannt

Die Thomas Wiegelmann GmbH aus Arnsberg ist neuer Linser-Servicepartner – Qualität ist das wichtige Argument – schnelle Lieferung mit eigenen Lkw – Handel, Vermietung, Service 
„Die hohe Qualität der LIS-Produkte und unsere hohe Servicequalität passen sehr gut zusammen. Deshalb sind wir seit Jahresbeginn Servicepartner von LIS“, sagt Thomas Wiegelmann, Geschäftsführer der Thomas Wiegelmann GmbH aus Arnsberg im Hochsauerlandkreis. Er hat seine Firma vor 22 Jahren gegründet, sozusagen in der Garage mit Handel und Reparatur begonnen. […]

ATLAS mit Messe-Pause

ATLAS dämpft durch Messeverzicht Kosten für Kunden
Der Bagger und Ladekran Hersteller ATLAS GmbH, Ganderkesee, verzichtet in diesem Jahr auf die Beteiligung an der IAA, Innotrans und bauma. Sowohl die lang andauernde Coronasituation wie auch der Krieg in der Ukraine haben spürbare Probleme bei Lieferanten und auch deutliche Preissteigerungen gebracht. Es ist zu erwarten, dass sich diese schwierige Situation auch in naher Zukunft noch so darstellen wird. Um die Kostensituation für die ATLAS-Kunden wenigstens teilweise zu dämpfen, […]

ATLAS mit Wohlfühlkabine

Neue Kabine für alle ATLAS Bagger –digitale und direkte Befehle – beste Sicht – Ablageflächen, wo man sie braucht – perfekte Hilfen – extrem leise
Mit der neuen Baggerkabine geht ATLAS einen großen konstruktiven und technologischen Schritt nach vorne. Das gesamte Interieur, die Bedienung und die Nutzbarkeit wurden verändert und verbessert. Auch der Wohlfühlfaktor für den Fahrer ist gesteigert.
Leistungsfähigste Klimaanlage – leise Kabine
Sehr kurze Luftansaugwege, große Leitungsquerschnitte und extrem leiser Betrieb zeichnen die neue Klimaanlage aus. […]

Bauproduktenverordnung muss Sicherhiet geben

Gute und solide Bauwerke benötigen gutes, solides Material. Wichtig ist, dass dieses Material transparent und umfassend gekennzeichnet wird. Das ist auf EU-Ebene nicht immer der Fall. Die EU-Kommission hat heute eine neue EU-Verordnung für die Kennzeichnung von Bauprodukten vorgelegt. Ziel ist es, die Kennzeichnung von Bauprodukten auf EU-Ebene zu verbessern. Denn bisher kann nicht für alle europäisch harmonisierten Bauprodukte bestimmt werden, welche Anforderungen konkret erfüllt werden müssen, um für Bauwerke in den Mitgliedstaaten verwendet werden zu dürfen. […]

Schiedsspruch bei Mindestlohn

In der Schlichtungsrunde zwischen der Bauwirtschaft (Hauptverband der Deutschen Bauindustrie gemeinsam mit dem Zentralverband des Deutschen Baugewerbes) und der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) um die Fortführung eines Mindestlohns im Bausektor hat Schlichter Professor Dr. Rainer Schlegel, Präsident des Bundessozialgerichtes, folgenden Schiedsspruch vorgelegt:

Laufzeit vom 1. Mai 2022 bis 30. Juni 2024
Erhöhung Mindestlohn 1 um jeweils 60 Cent (ca. 4,6 Prozent) zum 1. Mai 2022, 1. April 2023 und 1. April 2024.
„Einfrieren“ des Mindestlohns 2 auf bisherigem Niveau bis 31. […]

Innovativer Dieselkraftstoff

EUROVIA, Tochtergesellschaft der VINCI-Gruppe und Weltmarktführer im Verkehrswegebau, wird seit kurzem von der Shell Deutschland GmbH mit dem R33 Blue Diesel beliefert. Damit versorgt Shell erstmalig ein Straßenbau- und Infrastrukturunternehmen mit dem innovativen Dieselkraftstoff.
„Wir möchten gemeinsam mit unserem Geschäftspartner Shell die Energiewende voranbringen. Um bei der Verbesserung unserer CO₂-Bilanz keine Zeit zu verlieren, haben wir uns mit dem R33 Blue Diesel von Shell für einen verfügbaren und ausgereiften Kraftstoff entschieden, der diesen Ansprüchen gerecht wird und sofort in unserem Fahrzeugbestand einsetzbar ist“, […]

14,5 Mrd. für sozialen Wohnungsbau

Zu dem vom Bundeskabinett beschlossenen 2. Regierungsentwurf für den Bundeshaushalt 2022, nämlich 14,5 Mrd. Euro bis 2026 für den sozialen Wohnungsbau bereitzustellen, erklärt der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe, Felix Pakleppa:
„Wir begüßen die deutliche Aufstockung der Haushaltsmittel für den sozialen Wohnungsbau. Noch zum „Wohnungsbautag“ hatte die Bauministerin eine Verdopplung der Mittel für den sozialen Wohnungsbau in Aussicht gestellt. Aus der geplanten Verdopplung der Mittel ist nun sogar eine Verdreifachung geworden. Etwa 3 Mrd.€ pro Jahr sind aber auch sachgerecht und notwendig, […]

Nicht reden sondern machen

Zum heutigen Brückengipfel des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr äußert sich Peter Hübner, Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie:
„Der Brückenzustand ist im großen Stil katastrophal und eines Industrielandes unwürdig. Das nun vorgelegte Maßnahmenpaket von Bundesverkehrsminister Wissing setzt deshalb dort an, wo es weh tut: bei einer vollständigen Transparenz über die tatsächlichen Zustände unserer Brücken, um eine prioritäre Abarbeitung möglich zu machen. Zur Verhinderung eines Kollapses systemrelevanter Infrastruktur berücksichtigt das Maßnahmenpaket zentrale Forderungen der Bauindustrie: eine Erhöhung der Investitionsmittel von derzeit 4,5 auf 5,7 Milliarden Euro in 2026, […]