Tarifverhandlungen Bau gescheitert

Auch die dritte Verhandlungsrunde am Flughafen Berlin Brandenburg brachte kein Ergebnis: In den Verhandlungen zwischen der Bauwirtschaft (Hauptverband der Deutschen Bauindustrie gemeinsam mit dem Zentralverband des Deutschen Baugewerbes) und der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) um die Fortführung eines Mindestlohns im Bausektor war keine Einigung möglich.
Obwohl nach der Tarifvertragskündigung durch die IG BAU die drei Runden (Dezember 2021 und Januar 2022) zur Struktur und Höhe des Branchenmindestlohns in sachlicher und konstruktiver Atmosphäre stattfanden, ist davon auszugehen, […]

Erfolgreiches Baujahr 2021

Die Bauunternehmen1 konnten sich zum Jahresende 2021 noch über einen warmen Auftragsregen freuen. Sie meldeten für den Dezember im Vormonatsvergleich3 ein reales Orderplus von 24,1 Prozent, zum Vorjahresmonat2 von 12,2 Prozent. Das Gesamtjahr schließt damit mit einem Plus von real2 2,3 Prozent, nominal von 9,4 Prozent.
„Für 2022 ist dies eine gute Basis. Um die zusätzlichen Aufträge auch abarbeiten zu können, haben die Bauunternehmen ihr Personal im Jahresdurchschnitt 2021 um 18.800 auf 911.500 erhöht. Das ist deutlich mehr, […]

Mehr Azubis im Galabau

Bis 31. Dezember 2021 begannen 3.124 Azubis bei den umlagepflichtigen GaLaBau-Betrieben eine Ausbildung zur Landschaftsgärtnerin und zum Landschaftsgärtner. Das sind 2,1 Prozent mehr als im Vorjahr. So lautet das Ergebnis der aktuellen Jahresauswertung des Bundesverbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL) und des Ausbildungsförderwerks Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (AuGaLa).
„Volle Auftragsbücher, wirtschaftlich gute Aussichten, und ein attraktiver Beruf, der dazu beiträgt, die Folgen des Klimawandels zu bewältigen: GaLaBau-Betriebe bieten heute jungen Menschen einen sicheren Arbeitsplatz und gute berufliche Perspektiven. […]

Besser Pflaster verlegen

Optimas-Schulungen an zwei Standorten – Schulungen erhöhen den Nutzen  beim Einsatz von Straßen- und Pflasterbausystemen – große Maschinenpalette 
Es hat schon Tradition, dass die Profis für Straßen- und Pflasterbausysteme von Optimas jeweils zu Beginn des Jahres eine Reihe von interessanten Schulungen anbieten. Der Fokus liegt bei den zahlreichen Terminen auf dem praxisbezogenen Umgang mit Pflasterverlegemaschine und Pflastergreifer. Aber auch weitere Optimas-Systeme, die man zum Erstellen von Planum, Randeinfassung, Abstreuen von Pflasterfläche oder Einsanden verwendet, […]

Bis 16. Februar elektronischen Lohnnachweis abgeben

Am Jahresanfang müssen Unternehmen die Arbeitsentgelte, die geleisteten Arbeitsstunden ihrer Beschäftigten sowie deren Anzahl an die Unfallversicherungsträger übermitteln. Die Meldefrist für das Jahr 2021 endet am 16. Februar 2022. Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) gibt Tipps, damit die Abgabe der Daten reibungslos klappt.
Mit dem elektronischen Lohnnachweis melden die Unternehmen für das zurückliegende Jahr die Anzahl ihrer Beschäftigten, das an sie gezahlte Arbeitsentgelt sowie die dafür geleisteten Arbeitsstunden. Das gilt auch für Aushilfen, Teilzeitkräfte oder Auszubildende. […]

Handwerker sollten von ihrem Recht Gebrauch machen

Generell sollen Abschlagszahlungen (Teilzahlungen auf eine Geldschuld) dazu dienen, die finanzielle Belastung und das Risiko derjenigen Partei eines Geschäfts möglichst gering zu halten, die (ansonsten) in Vorleistung treten muss.
Die mit Handwerkern geschlossen Verträge sind zumeist Werkverträge, bei denen der Vertragsgegenstand erst noch hergestellt werden muss. Oft handelt es sich dabei um Werke größeren Umfangs und längerer Herstellungsdauer, die für den Handwerker u. U. hohe Kosten im Vorfeld bedeuten. Durch Abschlagszahlungen sollen diese besser handhabbar sein. […]

KfW stoppt Förderung

„Die Nachricht am Montagmorgen, dass sämtliche energiewirtschaftlichen Programme der KfW wegen zu hoher Mittelinanspruchnahme gestoppt wurden, ist ein Schock für Bauherren und Bauwillige. Die Koalition muss nun schnell einen verlässlichen Förderfahrplan auf den Weg bringen. Die drei zuständigen Ministerien (Wirtschaft, Bau und Finanzen) müssen die für den Bau von 400.000 Wohnungen, den energetischen Sanierungen und den Solardächern notwendigen Förderbedingungen festlegen.
Denn die Sonder-AfA, das Baukindergeld und die KfW-55-Förderung sind bereits ausgelaufen. Wir brauchen jetzt zügig Planungssicherheit und zumindest mittelfristig geltende Anforderungen und Förderprogramme.“
Dieses erklärte heute Morgen der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe, […]

bauma im Oktober

Gut zehn Monate bevor die bauma von 24. bis 30. Oktober in München stattfindet, kann die Weltleitmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte einen sehr positiven Zwischenstand vermelden: Bereits jetzt wurden 97 Prozent der angebotenen Fläche durch die ausstellenden Unternehmen bestätigt. Zahlen, die Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München, sehr optimistisch stimmen: „Dieses Feedback zeigt deutlich, dass unsere Kunden die bauma fest eingeplant haben. In persönlichen Gesprächen hören wir immer wieder, wie sehr sich Aussteller und Besucher auf den persönlichen Austausch und natürlich die besondere Atmosphäre der bauma freuen. […]