59. BetonTage – Praxis im Fokus

Die BetonTage in Neu-Ulm, Europas größter Fachkongress der Beton- und Fertigteilindustrie, gehen vom 24. – 26. Februar 2015 zum 59. Mal an den Start.

58. Betontage - Fachausstellung (© photodesign_buhl)

58. Betontage – Fachausstellung (© photodesign_buhl)

Noch mehr Praxisnähe hat sich der Veranstalter für das kommende Jahr auf die Fahne geschrieben und daher einen zweiten Praxis-Workshop mit Vorträgen und praktischen Vorführungen für den Bereich Betonsteinpflaster- und -platten ins Programm genommen. „Wir möchten uns noch stärker an unsere Kernzielgruppe, die Hersteller von Betonfertigteilen, wenden und ihnen Lösungen für ihren betrieblichen Alltag liefern”, so Dr. Ulrich Lotz, Geschäftsführer der FBF Betondienst GmbH. Wichtige Impulse geben auch die Plenarveranstaltungen und produktspezifischen Podien, die über aktuelle branchenrelevante Entwicklungen im Bereich der Normung, der Betontechnologie und der Herstellungsverfahren informieren. Neu ist das Innovations-Podium „Potenziale der Betonbauteile von morgen” am dritten Kongresstag. Betriebswirtschaftliche und juristische Beiträge stehen ebenfalls auf der Agenda. Für den interdisziplinären Austausch zwischen Ingenieuren, Architekten und den ausführenden Betrieben sorgen erneut die speziell für diese Teilnehmergruppen konzipierten Podiumsveranstaltungen. Als Gastland wird im kom-menden Jahr Belgien, ein Stammland des Betonfertigteilbaus, Einblicke in die heimische Industrie geben.

Begleitend zum Kongress präsentieren sich in der Ausstellung alle wichtigen Vertreter der Maschinen-, Software- und Zulieferindustrie. Die besten Neuentwicklungen werden wieder mit dem Innovationspreis der Zulieferindustrie Betonbauteile ausgezeichnet.