Bauindustrie NRW bilanziert ein Jahr Laschet

„Bauen hat in Nordrhein-Westfalen derzeit Hochkonjunktur. Die Auftragsbücher sind voll und CDU und FDP stellen die richtigen Weichen. Mit dieser Landesregierung kann man bauen“, mit diesen Worten kommentiert Prof. Beate Wiemann, Hauptgeschäftsführerin des Bauindustrieverbandes Nordrhein-Westfalen, den ersten Jahrestag der Regierungsübernahme durch CDU und FDP. Die Bauindustrie Nordrhein-Westfalen attestiert der neuen NRW-Landesregierung dabei einen guten und schwungvollen Start, mahnt jedoch zugleich, das hohe Tempo jetzt nicht zu verschleppen.  
„Das Kabinett Laschet ist furios aus den Startblöcken gekommen. […]

Wettbewerbsfähigkeit in Gefahr

Bundesingenieurkammer sieht Wettbewerbsfähigkeit deutscher Ingenieurinnen und Ingenieure in Gefahr
Die Bundesingenieurkammer warnt erneut eindringlich vor einem Absenken der Anforderungen an die deutsche Ingenieurausbildung. Dies sei zu befürchten, wenn die Wirtschaftsministerkonferenz am 26./27. Juni 2018 beschließen sollte, dass künftig lediglich sechs Semester eines technisch-naturwissenschaftlichen Studiums mit „überwiegenden MINT-Anteilen“ zum Führen der Berufsbezeichnung „Ingenieurin/Ingenieur“ ausreichen.
„Es kann nicht sein, dass nur wenig mehr als 50 Prozent MINT-Anteile im Studium genügen sollen, um als Ingenieurin oder Ingenieur – unter Umständen sogar in sicherheitsrelevanten Bereichen – zu arbeiten. […]

Preis der Sächsischen Bauindustrie zum 12. Mal verliehen

(Radebeul) Der Bauindustrieverband Sachsen/Sachsen-Anhalt e. V. (BISA) hat am 22. Juni 2018 zum zwölften Mal den „Preis der Sächsischen Bauindustrie“ für herausragende Diplom- und Masterarbeiten von Studierenden der Bereiche Bauingenieurwesen und Architektur verliehen. Die Preisverleihung fand im Rahmen des Bautages in Radebeul statt.
BISA-Präsident Wolfgang Finck bezeichnete den Baupreis als einen bedeutenden Baustein zur Förderung des akademischen Berufsnachwuchses und einen wichtigen Bestandteil der Zusammenarbeit mit den Hochschulen im Freistaat Sachsen.
Der „Preis der Sächsischen Bauindustrie“ wurde an Dipl.-Ing. […]

Sommerfest der Bauindustrie Niedersachsen-Bremen

Geschäftslage und Geschäftsaussichten haben sich weiter verbessert.
Das traditionelle Sommerfest der Bauindustrie wurde in diesem Jahr in Bremen ausgerichtet. Im Park des Gutshofs Kränholm trafen sich zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Behörden und Institutionen.
In seiner Begrüßungsrede äußerte sich Verbandspräsident Dipl.-Ing. Thomas Echterhoff positiv über die aktuelle Geschäftslage. Eine Um-frage des Verbandes hatte ergeben, dass nunmehr über 40 Prozent der Befragten die aktuelle Geschäftslage als gut einschätzten. Dieser Wert hatte sich im Vergleich zum Vorjahr um 10 Prozent erhöht. […]

16. SWB Tagung – Programm steht

Die 16. Stahlwasserbau Tagung findet am 29. und 30. Januar 2019 in Braunschweig statt. Das Programm bietet Themen, die sehr nah an der täglichen Arbeitspraxis sind. Insbesondere verschiedene Schleusenprojekte und ihre Ausführung werden referiert werden. Der Focus liegt dabei auf speziellen Techniken oder Komponenten, die zu einer optimalen Lösung beitragen. Zur intensiveren Auseinandersetzung mit Themen  gibt es zwei Workshops und verschiedene Exkursionen. Als Referent wird auch Prof. Dr. Hans-Heinrich Witte, Präsident der GDSW, einen interessanten Beitrag zur Tagung liefern. […]

Die größte BAU in München

Die BAU 2019 ist so groß wie nie. Auf 200.000 Quadratmetern Hallenfläche präsentiert sie Architektur, Materialien und Systeme für den Wirtschafts-, Wohnungs- und Innenausbau im Neubau und im Bestand. Welche Themenschwerpunkte in den einzelnen Ausstellungsbereichen zu erwarten sind, darüber berichten wir in einer mehrteiligen Serie. Der erste Teil beschäftigt sich mit den Themen Steine / Erden / Baustoffe und Verbindungslösungen, Fliesen / Keramik, Energie-, Gebäude- und Solartechnik sowie BAU IT.
Steine / Erden / Baustoffe und Verbindungslösungen
Steine, […]

Glasfaserkabelverlegung mit Laderaupe

 Die 6 t schwere Takeuchi-Laderaupe TL 12 V2 ist das Trägergerät für ein neues System zur Verlegung von Glasfaserkabeln – High-Flow-Hydraulikleistung und kraftvoller Motor machen zügiges Fräsen eines Speednet-Rohrgrabens möglich
Angetrieben vom kraftvollen, 78,2 kW/106,3 PS starken Motor mit 3,7 l Hubraum gräbt sich die vorne an der Takeuchi-Laderaupe TL 12 V2 montierte Fräse in den Fußweg. Ein 10 cm breiter und etwa 40 cm tiefer Rohrgraben entsteht so innerhalb kürzester Zeit. […]

140 kg Platten mit zwei Fingern verlegen

 Mit dem Optimas Vacu-Pallet-Mobil in moderner Weise schwere Formate pflastern – Vakuum-Schlauchhebetechnik und Raupenwagen für Materialpalettten machen das Verlegen leicht – Kraft- und Zeitersparnis enorm  
Als wäre die Betonplatte mit ihren 140 kg federleicht, hebt der Mitarbeiter sie mit dem Vakuum- Schlauchheber von der Palette und baut sie in die Pflasterung ein. Dass Schwergewichte dieser Art so einfach, fast mit dem kleinen Finger, zu handhaben sind, muss man erlebt haben. […]