Verband

Bundeskongress Forstwirtschaftlicher Zusammenschlüsse

 
Vom 15. bis 17. November findet in Wernigerode der 15. Bundeskongress für Führungskräfte Forstwirtschaftlicher Zusammenschlüsse (BuKo) aus ganz Deutschland statt. Unter dem Motto „Forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse in der Zeitenwende“ treffen sich über 100 Teilnehmer in der Stadt am Harz, um über die künftigen Herausforderungen zu diskutieren. „Der Kleinprivatwald in Deutschland steht vor großen Aufgaben: Dazu zählt die Professionalisierung der Zusammenschlüsse, um wirtschaftlich erfolgreicher zu werden und Herausforderungen wie etwa Wetterextreme besser bewältigen zu können“, sagte Josef Ziegler, […]

Risikopotenzial von Wärmedämmstoffen

Die Stiftung der Bauindustrie Niedersachsen-Bremen hat jüngst einen beim Institut für Bauforschung e.V. in Auftrag gegebenen Forschungsbericht zum Risikopotenzial von Wärmedämmstoffen veröffentlicht. Im Rahmen der Forschungsarbeit wurde ein Katalog zur Bewertung von Gefährdungspotenzialen entwickelt, mit dem ausführende Unternehmen imBereich der Bauindustrie bei der Auswahl von Wärmedämmstoffen planerische Vorgaben fachgerecht umsetzen und konstruktionsbedingte Schadenspotenziale frühzeitig erkennen können. Im Ergebnis dokumentiert der Forschungsbericht nicht nur Schadenspotenziale sondern stellt eine unkomplizierte Handlungshilfe bei der Auswahl von geeigneten Wärmedämmstoffen und Dämmverfahren dar. […]

Noch schleicht man auf der Datenautobahn

Bauindustrie fordert Breitband- und Digitalisierungsoffensive für Nordrhein-Westfalen
„Wer Digitalisierungs-Spitzenreiter werden will, braucht auch eine Spitzen-Infrastruktur. NRW muss nach der Wahl mit Vollgas rauf auf die ‚Daten-Autobahn‘“, fordert Prof. Beate Wiemann, Hauptgeschäftsführerin des Bauindustrieverbandes Nordrhein-Westfalen, mit Blick auf die anstehende Landtagswahl am kommenden Sonntag.
Da Nordrhein-Westfalen insbesondere beim Anschluss von Industrie- und Gewerbegebieten im ländlichen Raum noch Aufholbedarf besitzt, fordert die Bauindustrie von allen zur Wahl stehenden Parteien eine Breitband- und Digitalisierungsoffensive direkt nach der Regierungsbildung. Prof. […]

Gute Aussichten für 2017

Die Entwicklung der Auftragseingänge im Jahr 2016 lässt die Bauindustrie in Niedersachsen und Bremen zuversichtlich auf die weitere Entwicklung des Jahres 2017 blicken. Dies ist das Ergebnis einer Auswertung der statistischen Daten der Landesämter für Statistik Niedersachsen und Bremen zur baukonjunkturellen Entwicklung im Jahr 2016.
Die Bauproduktion konnte im vergangenen Jahr insgesamt um 2,9 Prozent zulegen, wobei Hoch- und Tiefbau in etwa die gleichen Anteile hatten. Lediglich im gewerblichen Hochbau und sonstigen öffentlichen Tiefbau war eine leicht negative Entwicklung zu verzeichnen. […]

Grüne Wiesen schaffen keine Arbeitsplätze

Bauindustrie NRW kritisiert Dominanz der Umweltpolitik und fordert „Wachstums-Veto“ für die neue Legislaturperiode
 „NRW braucht Wachstum und Arbeitsplätze. Wirtschaftspolitik und Umweltpolitik müssen gegeneinander abgewogen werden. Ab Mai muss eine ‚Vorfahrt für Investitionen‘ gelten“, so Prof. Beate Wiemann, Hauptgeschäftsführerin des Bauindustrieverbandes Nordrhein-Westfalen. „Das Wirtschaftsministerium gehört aufgewertet und mit einem ‚Wachstums-Veto‘ versehen. Wenn zwei sich streiten, müssen Investitionen und Wachstum entscheiden. Die Umweltpolitik hat im Industrieland NRW lange genug dominiert.“
 Im Vorfeld der Landtagswahl fordert die nordrhein-westfälische Bauindustrie für die neue Legislaturperiode ein „Wachstums-Veto“ ähnlich dem „Klimavorbehalt“ der vergangenen Jahre. […]

Bauindustrie NRW mit Blitzstart in 2017

„Das Jahr ist noch jung, doch der Start ist geglückt. Die Werte sind noch mit Vorsicht zu genießen und werden sich noch einpendeln. Aber alles in allem war es ein sehr guter Januar für die Bauwirtschaft in Nordrhein-Westfalen“, mit diesen Worten kommentierte Prof. Beate Wiemann, Hauptgeschäftsführerin des Bauindustrieverbandes Nordrhein-Westfalen, die NRW-Baukonjunktur des Monats Januar.
Dabei müsse festgehalten werden, dass zu so einem frühen Zeitpunkt im Jahr einzelne Großaufträge große Auswirkungen auf die Konjunkturzahlen entfalten können. Dies werde vor allem im Wirtschafs-Tiefbau mit einem Zuwachs von +127,4 Prozent deutlich. […]

Bauindustriepreis an Prof. König

Mit der Verleihung des Preises werden die wissenschaftlichen Aktivitäten des Preisträgers, – Prof. Dr.-Ing. Markus König, Ruhr-Universität Bochum, Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen – der sich im umfassenden Maß für die Entwicklung und Anwendung der Methode des Building Information Modeling eingesetzt hat.
Der Preisträger erforschte hierzu eine neue wissenschaftliche Grundlage zur systematischen Generalisierung von Planungs-, Berechnungs- und Simulationsverfahren im Bauwesen auf Basis innovativer Informations- und Kommunikationstechnik. Neben der Arbeit in Forschung und Lehre an der Ruhr-Universität Bochum, […]

Positiv für 2017

Die Entwicklung der Auftragseingänge im Jahr 2016 lässt die Bauindustrie in Niedersachsen und Bremen zuversichtlich auf die weitere Entwicklung des Jahres 2017 blicken. Dies ist das Ergebnis einer Auswertung der statistischen Daten der Landesämter für Statistik Nie-dersachsen und Bremen zur baukonjunkturellen Entwicklung im Jahr 2016.
Die Bauproduktion konnte im vergangenen Jahr insgesamt um 2,9 Prozent zulegen, wobei Hoch- und Tiefbau in etwa die gleichen Antei-le hatten. Lediglich im gewerblichen Hochbau und sonstigen öffentli-chen Tiefbau war eine leicht negative Entwicklung zu verzeichnen. […]